Logo FacebookUnser Partner bei Leasing-Fragen:Unser Partner bei Leasing-Fragen

Pressemitteilungen

Betreibergemeinschaft oder Inhaberbetrieb? Die ic med GmbH lädt zum Expertenseminar "Gerätegemeinschaft Digitale Volumentomographie"

Steuer- und Rechts-Experten informieren und beraten am 6. Oktober in Berlin zu allen Fragen des Berufsrechtes, des Zulassungsrechtes, der Fachkundebestimmungen, der Betreiber-, Nutzungs- und Gesellschaftermodelle, des Steuerrechtes, der Amortisation und der Finanzierung.

Wer darf einen Digitalen Volumentomographen betreiben, wer darf beauftragen? Wer darf und wer muss befunden? Was muss von wem befundet werden? Wer darf und wer muss abrechnen? Inhaberbetrieb oder Betreibergemeinschaft? Teilgemeinschaftspraxis oder stille Beteiligung? Gibt es Steuerfallen oder -geschenke? Trägt es sich und wie wird abgerechnet?

Diese und viele weitere Fragestellungen greift die ic med GmbH zum Expertenseminar „Gerätegemeinschaft Digitale Volumentomographie“ am 6. Oktober in ihrer Geschäftsstelle Berlin-Tempelhof auf. Niedergelassene HNO-Ärzte können sich über die wesentlichen Richtlinien zu Steuer-, Rechts- und Geldfragen aus erster Hand informieren.

Kompetente Antworten liefern die Experten: Dr. Ronald Leppek (Radiologe, DVT-Referenzzentrum, Marburg), Dr. Jens-Peter Damas (Fachanwalt für Steuerrecht, ETL ADVISION AG, Berlin) und Dipl.-Kfm. Andreas Mauder (Steuerberater, ADVISITAX GmbH, Halle/Saale).

Kontext:
In der Zahnmedizin ist die Digitale Volumentomographie bereits fest etabliert und in der HNO-Heilkunde setzt sie ihren Siegeszug weiter fort. Dies ist der Grund dafür, dass immer stärker der Wunsch nach Gerätegemeinschaften und fachübergreifenden Geräte-gemeinschaften wächst. HNO-Heilkunde, Zahnmedizin, Implantologie, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, Kieferorthopädie und nicht zuletzt die Radiologie selbst tragen dieses Interesse.

Ansprechpartner für die Presse:
Jana Kern
Tel.: 0345 - 298 41 90
Mail: j.kern@ic-med.de

Download:

Zurück zur Presse