Logo FacebookUnser Partner bei Leasing-Fragen:Unser Partner bei Leasing-Fragen

Pressemitteilungen

Digitale Praxis feierlich eingeweiht

Am 11. Juli 2014 lud die ic med GmbH Kunden und Partner zur Eröffnung der neu gestalteten Digitalen Praxis in die Räume am Stammsitz in Halle (Saale) ein. Über 40 Teilnehmer ließen sich den Showroom zeigen und erfuhren in Vorträgen mehr über den Digitalen Abdruck.

Von der Praxisorganisation über die Dokumentation und Abrechnung bis hin zu Diagnose, Befundung und Therapie ist die Zahnarztpraxis heute von IT-Lösungen durchdrungen. „Mit unserer Digitalen Praxis bilden wir eine Musterpraxis für die gesamte Praxis-EDV ab. Wir wollen am praktischen Beispiel demonstrieren und für Besucher erlebbar gestalten, welchen ergonomischen Workflow wir in der Zahnarztpraxis herstellen können“, erklärt Geschäftsführer Dr. Joachim von Cieminski. Anhand besonders herausragender Produkten aus allen Bereiche der medizinischen IT-Lösungen und einem sinnvollen Ineinandergreifen verschiedener Soft- und Hardwarelösungen können sich die Besucher davon überzeugen, welchen Nutzen der abgestimmte Workflow für die Praxis aber auch für den Patienten bietet.

Die Basis der Digitalen Praxis liefert das Zahnarztinformationssystem CGM Z1. Als Praxisverwaltungssoftware unterstützt sie praktisch alle Bereiche des Praxisalltages, von der Praxisorganisation, über die Terminplanung, die Anamnese, die Patientendokumentation bis zur intelligenten Abrechnung. Darüber hinaus hilft sie im Bereich Materialverwaltung und Hygieneorganisation, bei der forensisch sicheren Archivierung oder mit der digitalen Signatur den Praxisalltag leichter und ergonomischer zu gestalten. Schließlich bietet sie die Schnittstelle zu allen IT-basierten medizintechnischen Lösungen.

Zu den herausragenden Produkten der integrierten Medizintechnik zählen in der Digitalen Praxis das DVT-OPG-Kombigerät CS 8100 3D aus dem Hause Carestream oder der digitale Röntgensensor DEXIS® Platinum. Ebenfalls vorgestellt wird die in den Praxis-Workflow komplett integrierte CAD/CAM Lösung von Carestream. So überzeugen sich die Besucher schnell von den Vorteilen des digitalen Abdrucks, zumal mit dem intraoralen 3D-Scanner CS 3500 eine neue, komplett offene und mobile Scannergeneration vorgestellt wird, die selbstverständlich ohne Verwendung von Puder auskommt und sofort STL-Datensätze zur internen oder externen Weiterverarbeitung liefert.

Im Eröffnungsvortrag zur Digitalen Praxis wurden die Möglichkeiten des Digitalen Abdrucks eindrucksvoll vorgestellt. „Mit unserem offenen, farbigen, puderfreien und mobilen System eröffnet sich dem Nutzer der Weg in eine neue Realität in der Zahnarztpraxis“, sagt Dr. Joachim von Cieminski, Geschäftsführer der ic med GmbH. Im abschließenden Hands-on Seminar konnten sich die Gäste dann schließlich selbst von der neuen Qualität überzeugen.

Ansprechpartner für die Presse:
Anne Obenaus
Tel.: 0345 - 298 41 90
Mail: a.obenaus@ic-med.de

Download:

Zurück zur Presse