Logo FacebookUnser Partner bei Leasing-Fragen:Unser Partner bei Leasing-Fragen

Pressemitteilungen

Hygienemanagement in der Zahnarztpraxis

Die 13. Innovationstage der ic med GmbH im April widmen sich dem Thema „Innovation und Hygienemanagement in der Zahnarztpraxis“. Passend dazu wurde das Deutsche Hygienemuseum in Dresden als Veranstaltungsort gewählt.

Die bereits zur Tradition gewordenen ic med Innovationstage finden in diesem Jahr erstmals in Dresden statt. Am zweiten Aprilwochenende bietet die ic med GmbH ihren Besuchern wieder eine hochkarätige Mischung aus Informationen, Beratung, Workshops und Kultur. Passend zur Historie des Veranstaltungsortes steht in diesem Jahr ein Thema besonders im Mittelpunkt: Mit verschiedenen Vorträgen und einem Workshop erfahren die Teilnehmer, wie ein gut funktionierendes Hygienemanagement in der Zahnarztpraxis gestaltet werden kann. Darüber hinaus werden innovative Produkte für den Zahnarzt vorgestellt. Diese reichen von der digitalen Abformung über die digitale Funktionsdiagnostik bis zu einem neuartigen 3D-Mikroskop. Neue Lösungen werden auch im Bereich der Praxisverwaltungssoftware gezeigt und können live getestet werden. Außerdem geben Experten verschiedener Bereiche betriebswirtschaftliche Tipps. Diese vielfältige Mischung ergänzt ein Workshop-Programm am Samstag.

„Mit unseren Innovationstagen widmen wir uns der digitalen Ergonomie in der Zahnarztpraxis. Darunter verstehen wir, dass alle Lösungen, die wir anbieten in einem perfekten Workflow aufeinander abgestimmt sind, Nutzen und Arbeitserleichterung für den Anwender im Vordergrund stehen müssen. Wie gut dies möglich ist, davon können sich alle Teilnehmer in den Vorträgen, auf unserer Hausmesse und in den Workshops direkt vor Ort überzeugen“, erklärt Geschäftsführer Dr. Joachim von Cieminski.

Der Veranstaltungsort greift das Thema Hygiene auch aus der historischen Perspektive auf: 1912 als „Volksbildungsstätte für Gesundheitspflege“ von Karl August Lingner gegründet, versteht sich das Deutsche Hygienemuseum heute als öffentliches Forum für Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft. Besonderes Highlight der Dauerausstellung ist der „Gläserne Mensch“.

Ansprechpartner für die Presse:
Anne Weber
Tel.: 0345 - 298 41 90
Mail: anne.weber@ic-med.de

Download:

Zurück zur Presse